04. September 2019 – Kreative Schmerzspiele ohne Schlagen

Veranstaltungsort ist die BDSM-Lounge.
Leider muss der Quälgeist aufgrund noch ausstehender Genehmigungen den gesamten Veranstaltungsbetrieb bis auf weiteres aussetzen.
https://www.quaelgeist.sm + Artikel in der Siegessäule online

Für 04.09.2019 konnten wir wieder die BDSM-Lounge reservieren!

BDSM-Lounge vom Fetisch Hof e.V.
Kirchhofstraße 44 (2. Hof links) 12055 Berlin (S+U Neukölln)
Tagesmitgliedschaft für den Verein 10,- Euro (neu ab 2019)
(Bar-Bewirtschaftung = keine Fremdgetränke)
2 Etagen mit Barbereich im EG (Treffpunkt) und Spielmöglichkeit im OG,
exklusiv für JaSMinBerlin = FLIT, kein Dresscode.
Je nach Workshop ist der Spielbereich dafür reserviert oder frei für private Spiele.
Der Barbereich ist rauchfrei, die Spielräume sowieso. Rauchmöglichkeit vorhanden.
Informationen zu den weiteren Terminen folgen!


ACHTUNG:
Private Spiele sind erst ab ca. 22 Uhr bis zur Schließung der Location um 24 Uhr möglich. Der komplette Spielbereich oben ist während des Praxis-Workshops NICHT anderweitig nutzbar.

Einfach Autsch – kreative Schmerzspiele ohne Schlagen

Dieser praktische Workshop beschäftigt sich mit verschiedenen Möglichkeiten, (einvernehmliche) Schmerzen ohne Schlagen und ohne teures Spielzeug zuzufügen.

Keine Spielzeuge? Alles zu Hause vergessen oder keine Lust, schon wieder die komplette Tasche mitzuschleppen? Oder Tennisarm von zu viel Floggern? Wer das kennt oder einfach mal was Neues ausprobieren will, sollte eventuell zu diesem Workshop kommen und sich inspirieren lassen.

Heute geht es zum einen um Hände, insbesondere zum Kneifen, zum anderen um den Einsatz von Haushaltsgegenständen wie Zahnstocher und Gummibänder, die in fast jedem Haushalt vorhanden sind. Welche Möglichkeiten gibt es, diese Dinge einzusetzen, welche Spieldynamiken können dadurch entstehen, was ist damit alles auch für Spiele mit mehreren machbar?

Nach einer Demonstration und Erklärungen zu den jeweiligen Techniken werden alle Teilnehmenden die Möglichkeit haben, diese Techniken auch zu zweit und in Kleingruppen auszuprobieren (oder an sich selbst, falls dies jemandem lieber ist).

Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf den praktischen Übungen, aber es ist auch möglich, die Übungen nicht mitzumachen.
Der Workshop ist für alle Level geeignet und wird sowohl Neuen erste Eindrücke als auch Erfahrenen neue Ideen bieten!

Der Abend wird gestaltet von Caro

» zurück zur Startseite